An welchen Kriterien
orientiert sich ihre Entscheidungsfindung?

Weder Unternehmer noch andere Führungskräfte sind nie ganz vor Fehlentscheidungen gefeit. Das mitunter unbemerkte „Bauchgefühl“ entscheidet ohnehin immer mit. Richtige und nachhaltig wirksame Entscheidungen bedürfen daher einer wohlbedachten Formulierung möglichst konkreter Zielkriterien und eine gründlich geplante Vorbereitung von Entscheidungsprozessen.

Um ungewollt mögliche Nebenwirkungen einer Entscheidung zu vermeiden, lohnt es z.B. zu hinterfragen, inwieweit man realistische Alternativen und reine Wunsch-Kriterien sinnvoll getrennt berücksichtigt hat und mit welchen Risiken dennoch beste Alternativen und Wunsch-Kriterien behaftet sein können. Auch eine sinnvolle Bewertung aller Alternativen und Risiken wird sich stets an den zuvor klar definierten Zielkriterien orientieren.

Unsere Hintergrundberatung umfasst eine von unterschiedlichen Teilinteressen möglichst unabhängige, systematisch geführte Moderation wichtiger Entscheidungsfindungen.