Durchführung

Vorbereitung und Ablauf der
Online-Durchführung

Die Online-Durchführung einer Eignungsdiagnose beinhaltet die Erfassung, Verarbeitung und Nutzung persönlicher Daten der von der Diagnose betroffenen Person. Nach dem Deutschen Datenschutzgesetzes ist daher die Durchführung einer PHT-Eignungsdiagnose, sofern sie nicht für die eigene Person erfolgt, ausschließlich dazu beruflich befugten Auftraggebern über eine persönliche Kennung möglich. Die zugehörigen Kennwörter werden nach einer dem entsprechenden persönlichen Registrierung von Menschen & Wirtschaft zugewiesen.

Maßnahmen

Maßnahmen zur Online-Durchführung

Durchführung für die eigene Person

Zur Durchführung einer Eignungsdiagnose für die eigene Person ist aus Gründen des Datenschutzes,
der Bestätigung unserer Geschäftsbedingung und der Angabe der vollständigen Adressdaten 
über ein dafür online vorgelegtes Formular eine persönliche, namentliche Voranmeldung erforderlich.
Diese Voranmeldung ist gebührenfrei.

Auftrag zur Durchführung

Auftrag zur Durchführung

Auf den elektronischen Formularen werden zunächst alle zur Durchführung erforderlichen Vorgaben eingetragen. Anschließend wird über einen dafür eingerichteten Button der Auftrag zur Durchführung der PHT-Eignungsdiagnose erteilt.
Der Eingang des Auftrages wird per automatischer Rückmeldung von Menschen & Wirtschaft bestätigt. 
Ein Auftrag zur Online-Durchführung einer PHT-Eignungsdiagnose ist nicht widerrufbar und erfolgt nur einmal für die betroffene Person.

Das die Ergebnisse der Eignungsdiagnose beschreibende PHT-Potentialprofil erhält der/die Aufraggeber/in im PDF-Format i.d.R. am folgenden auf den Auftragseingang nachfolgenden Werktag (Samstag zählt hier nicht als Werktag) als Anlage zu einer an ihn persönlich gerichteten Email.

A N M E L D U N G

>   zur Durchführung
einer Eignungsdiagnose
für die eigene Person

>   zur Durchführung
einer Eignungsdiagnose
durch registrierte Personen

>   zur Registrierung
für die Durchführung
von Eignungsdiagnosen
für andere Personen