Die grafische Darstellung
Ein Beispiel aus der Praxis unserer Verhaltens- und Eignungsdiagnostik


Was bietet das
PHT-Potentialprofil?

Das PHT-Potentialprofil dient als Grundlage einer von
Selbst- und Fremdeinschätzungen unabhängigen beruflichen Eignungsbeurteilung

Das PHT-Potentialprofil stellt auf einer Seite die Ergebnisse einer auf biografischen Daten und Fakten beruhenden, computergestützten Potentialanalyse in einer übersichtlich strukturierten Grafik dar. Aus ihr werden nicht nur bevorzugte sondern auch weniger ausgeprägte Eigenschaften und Fähigkeiten ersichtlich. Damit kann sich eine eigene Eignungsbeurteilung z.B. nicht nur an vorhandenen Stärken sondern auch an diesen gegenüberstehenden und eventuell weniger erwünschten Schwächen orientieren.

Das PHT-Potentialprofil gliedert sich in drei auf den nachfolgenden Seiten beschriebene Bereiche, nämlich in die Motive des Verhaltens, die Wesensarten der Komponenten des Verhaltens und dem sich daraus ableitenden Spektrum beruflich relevanter Fähigkeiten bzw. Talente.